Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Das Verbraucherinsolvenzverfahren können Sie beantragen, wenn Sie zahlungsunfähig sind, also nicht mehr alle Zahlungsverpflichtungen erfüllen können oder dies in absehbarer Zukunft eintreten wird.

Für die Eröffnung des gerichtlichen Verfahrens müssen Sie ein gesetzlich vorgeschriebenes Antragsformular verwenden und die Bescheinigung einer anerkannten Stelle vorlegen,aus der hervorgeht, dass Sie vergeblich versucht haben, sich mit allen Gläubigern außergerichtlich zu einigen. Unsere Stelle ist vom Land Berlin anerkannt.

Waren Sie selbständig tätig, können Sie das Verbraucherinsolvenzverfahren nicht beantragen, wenn Sie 20 oder mehr Gläubiger haben und/oder Forderungen von ehemaligen Arbeitnehmern bestehen (Lohn, Arbeitnehmer-Anteile von Gesamtsozialversicherungsbeiträgen, Lohnsteuer). Auch wenn sie aktuell selbständig tätig sind, müssten Sie ein Regelinsolvenzverfahren beim Amtsgericht Charlottenburg beantragen.